Servicepartner finden

QUALITÄT und SERVICE für Elektroroller wird bei uns groß geschrieben. Wir gewähren auf alle Produkte weitreichende Garantien, und bieten Reparatur und Ersatzteilservice durch unsere Partner. Wir haben ein großes Netz an qualifizierten Service-Partner, die alle anfallenden Arbeiten an Deinem Elektroroller übernehmen können. Sei es eine Inspektion, Reparatur oder Reifenmontage.

Dein Standort
Umkreis:

Dokumente und Videos für den Service

Dokumente

 Werkstatt-Handbuch_Uranus


Videos

Überblick

 

 

Videos

Überblick

 

 

Videos

Überblick

Herausnehmen und Einsetzen des Akku

 

Videos

Überblick

Fahrgefühl mit 120 km/h

 

Fragen zu unseren Elektrorollern

Da das Verbrennen fossiler Rohstoffe nicht mehr lange gut geht beziehungsweise nicht mehr zeitgemäß ist und sich die Luftqualität in deutschen Städten zunehmend verschlechtert, werden elektrische Fahrzeuge auf deutschen Straßen zukünftig eine größere Rolle spielen. Gerade Elektroroller können es bereits heute mit den Verbrennern aufnehmen. Wer einen E-Roller kaufen möchte, findet bei einem Start-up-Unternehmen aus Niedersachsen hohe Qualität zu fairen Preisen.

Mehr findest Du direkt hier bei Focus

Die 45km/h E-Roller verbrauchen auf 100 Kilometer zwischen 0,45 Euro und 0,80 Euro Stromkosten (je nach Roller-Modell und Stromvertrag).

Schnell eine Kleinigkeit einkaufen, am Sonntag zum Bäcker oder im Sommer zur Eisdiele: Tagtäglich sind viele kurze Strecken zurückzulegen. Oft wird dafür das Auto benutzt. Doch im Stadtverkehr ist dies nur selten die beste Lösung: Autofahrer stehen viel im Stau und die Parkplatzsuche gestaltet sich oft schwierig. Dazu kommt noch eine hohe Umweltbelastung durch Abgase. Auch die Motorleistung kann leiden, wenn häufig nur Kurzstrecken gefahren werden. Eine umweltfreundlichere Alternative, die die Nerven und den Geldbeutel schont, sind Elektroroller.

Es gibt zahlreiche Kommunen und Energieversorger, die die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs fördern. Je nach Kommune/Unternehmen liegt die Förderung bei 100 Euro bis 400 Euro. Die Stadt München z.B. fördert gewerbliche E-Roller mit bis zu 500€. Näheres erfahren Sie von Ihrer Kommune oder bei Ihrem Energieversorger.

Klicke oben den Reiter “Download” an. Dort findest Du alle Anleitungen für aktuelle und ältere Modelle im PDF-Format.

Das Fahrzeug kann jederzeit geladen werden, soweit eine Steckdose vorhanden ist. Es tut der Batterie gut, wenn sie regelmäßig geladen wird. Es gibt keinen Memory-Effekt!

Bei der Option “Schnell-Ladegerät” bekommst Du anstatt des Standard-Ladegeräts, eines welches mehr Strom liefert. Damit lässt sich die Ladedauer nahezu halbieren. Es wird aber weiterhin an einer haushaltsüblichen Steckdose geladen.

Der Akku ist die teuerste Komponente des Elektroroller. Je nach Kapazität kostet der Akku zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Kontaktiere uns über das Kontaktformular, wenn Du einen Akku kaufen willst.

Lithium-Akkus sollten 1.000 Ladezyklen standhalten. Die verbauten hochqualitativen Lithium-Akkus halten mindestens 50.000 km.

 

Je nach Kapazität wiegt ein Akku etwas zwischen 14 und 24 kg.

Die Reichweite hängt von den üblichen Faktoren wie Straßenzustand, Steigungen, Temperatur, Fahrergewicht und Reifendruck ab. Je nach Modell und Akku liegt die minimale Reichweite zwischen 50 km und 110 km. Du findest die Angaben der Reichweite auf den Konfigurationsseiten (z.B. hier beim Romex) gleich oben, bei der Auswahl der Akkukapazität.

45km/h:

Die minimale Reichweite bei unseren 45er Elektrorollern haben wir unter realistischen Bedingungen (Fahrprofil auf Stufe 2 => max. 45km/h) im öffentlichen Straßenverkehr gemessen. Fahrergewicht 85kg, mind. 20 Starts, volle Beschleunigung, Vollgas-Fahrten wenn möglich, mehrere Steigungen.

Modelle die schneller als 45km/h laufen:

Die minimale Reichweite bei unseren Elektrorollern die schneller als 45km/h laufen haben wir unter realistischen Bedingungen im öffentlichen Straßenverkehr gemessen. Dabei sind wir 50% der Strecke innerorts und 50% außerorts gefahren. Fahrergewicht 85kg, mind. 20 Starts, Vollgas-Fahrten (100km/h) wenn es der Straßenverkehr zulässt, mehrere Steigungen. Sobald der Akku nur noch 20% Restkapazität hatte, wurde moderat beschleunigt.

Durch den programmierbaren Controller kann die die max. Geschwindigkeit und die Power des Rollers angepasst werden. Sinnvoll wenn jemand eine größere Reichweite wünscht oder in einer bergigen Gegend wohnt und mehr Power braucht. Wenn der Roller etwas schneller läuft, sinkt zwar die Reichweite etwas, ein mitfließen im Stadtverkehr ist dann aber möglich und das führt zu mehr Sicherheit, weil man dann nicht ständig überholt wird.

Die “Eco-Funktion” ist ein Schalter am Lenker mit dem man zwischen 2 Fahr-Modi wählen kann. (Beim Neptun und Jupiter sind es 3 Fahr-Modi.) Z.B. 1. Stufe 30km/h, 2. Stufe 52km/h, 3. Sufe 100km/h. Alle Stufen sind mit dem programmierbaren Controller frei einstellbar.

Probefahrt vereinbaren!

Trage Dich hier ein und wir informieren Dich, wo Du die Möglichkeit hast einen unserer Elektroroller persönlich zu fahren.