Trinity Electric Vehicles

Elektroroller 45 km/h

Bis zu 100 km Reichweite unter 1 €.
Leise abgasfrei und komfortabel – das ist die umweltschonende Alternative für Unabhängigkeitsfanatiker.

 

 

 

Ein völlig neues Fahrgefühl

Hast Du schon mal einen Elektrorollerfahrer ohne Grinsen im Gesicht gesehen? Wir auch nicht. Wenn Du einmal die Beschleunigung eines Elektrorollers gespürt hast, wenn du lautlos an sich umdrehenden Passanten vorbeigefahren bist, dann weißt du auch warum sie immerzu grinsen. Obwohl so ein 45 km/h Elektroroller etwas schwerer ist als seine 50ccm Zweitakt-Kollegen lässt er sie doch ohne Probleme an jeder Ampel beim Beschleunigen alt aussehen. Und das ist auch gut so, denn dann fährst du vor ihnen und musst nicht den Gestank des verbrannten Benzin-Öl-Gemischs atmen.

Willst Du das mal selbst erfahren? Dann geht es hier entlang zu einer Probefahrt!

 

Anmutung eines 45 km/h Elektrorollers

Anmutung und Verarbeitung

 

Materialien & Technik

Anmutung & Ergonomie

 

Elektroroller 45 km/h Sitzbank und Gepäckträger

Verarbeitungsqualität des Elektrorollers

Alle unsere Elektroroller mit 45 km/h kommen von demselben Hersteller. Dieser Hersteller ist von uns sorgfältig ausgewählt worden. Wir achten sehr auf die Qualität und die Anmutung, auf das Design und die Verarbeitung unser Elektroroller.  Wenn wir meinen dass die Räder größer sein müssen, weil das optisch besser aussieht, wenn der Lenkrad höher liegen muss oder der Gepäckträger anders aussehen muss, dann klären wir das mit unserm Partner vor Ort. Meistens wird unseren Wünschen entsprochen. Und wir bekommen Roller mit gefälligen Proportionen.

Aber es geht nicht nur um Gefälligkeit, uns geht es auch um die Ergonomie des Fahrens. Die Höhe der Sitzbank zum Beispiel. Oder wie ist meine Haltung, wenn ich mit dem Elektroroller unterwegs bin? Sitze ich gebeugt oder aufrecht? Wir fahren also mit den Elektrorollern und achten auf viele kleine Details, bevor wir sie ins Programm aufnehmen.


 

Akkus & Ladegeräte

 

Unsere Elektroroller mit 45 km/h und mit 70 km/h Endgeschwindigkeit besitzen alle herausnehmbare Li-Ion Akkus. Dabei kommen in den 45 km/h Elektrorollern Akkus mit 60 V zum Einsatz.

Die Akkus wiegen je nach Akkukapazität zwischen 8 und 13 kg. Können also bequem aus dem Roller entnommen werden, um sie in der Wohnung oder im Büro zu laden. Wenn man über eine Garage verfügt, muss man die Akkus nicht herausnehmen. Jeder Elektroroller verfügt über eine Ladebuchse, über die, die Akkus direkt geladen werden können.

Seit einigen Jahren haben wir mit unserem Hersteller festgelegt, dass alle Akkus mit HV-sicheren Steckverbindern zum Akku ausgerüstet werden. Damit werden beim Beschleunigen und Rekuperieren durch die Strombelastung die Steckerkkontakte nicht geschädigt. Ein großer Plus für die Sicherheit.

Die Elektroroller 45 km/h verbrauchen auf 100 km etwa 0,45 bis 0,80 € (Je nach Modell und Stromvertrag).

Elektroroller 45 km/h Akkus

Akkus des Neptun

Akku Elektroroller 45 km/h Romex

Akku und Ladegerät vom Romex

Jeder Elektroroller wird bei uns mit einem Standard-Ladegerät ausgestattet. Dieses Ladegerät ist nicht fest im Roller verbaut. Bei den 45 km/h Elektrorollern ist unter dem Sitz genug Platz, um das Ladegerät mitzunehmen. Es sollte jedoch in etwas weiches eingewickelt werden, da es keinen fest vorgesehen Platz dafür gibt. So kann man den Roller am Zielort bei Ladesäulen mit einer Schuko Steckdose oder bei Freunden nachladen.

Das Standard-Ladegerät braucht ca. acht Stunden um den Akku vollzuladen. Es macht Sinn das über Nacht zu tun. Optional kann jeder Roller mit einem Schnellladegerät bestellt werden. Es hat zwar einen etwas lauteren Lüfter, lädt aber die Akkus in der Hälfte der Zeit.

Manchmal kommt es vor, dass der Akku zwischendurch nachgeladen werden muss. Das ist erstmal kein Problem. Es tut dem Akku gut, wenn er regelmäßig geladen wird, denn die Lithium Akkus unserer Elektroroller haben keinen Memory-Effekt. Mehr zum Nachladen der Akkus gibt es hier.


 

Motor & Leistung

 

Elektroroller 45 km/h Elektromotor

Motor des Neptun 45 km/h Elektrorollers

Alle Unsere Elektroroller besitzen Radnabenmotoren, die direkt in das Hinterrad eingebaut sind. Das hat den riesigen Vorteil, dass die Motoren praktisch wartungsfrei sind. Wir haben keine Ritzel, Ketten oder Zahnriemen. Bei uns muss nichts gewartet, geölt oder geschmiert werden.

Unsere Venus hat einen 2 kW Motor, die anderen Elektroroller mit 45 km/h haben einen 3 kW Motor. 3 kW entsprechen ziemlich genau 4 PS. Dadurch, dass der Radnabenmotor die Kraft direkt auf die Straße überträgt, hat selbst ein 2 kW Elektroroller deutlich bessere Beschleunigungswerte als ein 4 PS 50ccm Benzinroller.

Wem das noch nicht reicht, kann sich bei unseren 75 km/h Rollern umschauen, die haben einen 4 kW Motor. Für einen kleinen Aufpreis kann man sie auf 45 km/h drosseln und erhält den stärksten 45 km/h Elektroroller auf dem Markt.

Die Angabe  der Leistung (z.B.  3 kW) auf dem Motor bedeutet, dass der Motor 3 Kilowatt als Dauerleistung abgeben kann. Er wird jedoch selten in diesem Bereich betrieben. Wenn der Elektroroller beschleunigt, wird die ganze Leistung abverlangt, oder wenn er konstant Berghoch fährt. Im Normalbetrieb, selbst bei Höchstgeschwindigkeit, arbeitet der Motor nicht unter Volllast.

Der Radnabenmotor hat auch natürlich auch kein Getriebe. Der Motor reagiert sofort und stufenlos auf die Stellung des Gasgriffs. Das Bauteil, das die Funktion des Getriebes in einem Elektrofahrzeug übernimmt ist der Controller.

Der Controller hat die Aufgabe die Energie aus der Batterie in den Motor zu übertragen. Mit dem Gasgriff kannst Du dem Controller sagen wie viel Leistung der Motor bekommen soll. Abhängig von der Stellung des Gasgriffs, steuert der Controller den Fluss des elektrischen Stroms von der Batterie in den Motor. Je nach Modell sind in unseren 45 km/h Elektrorollern Controller verbaut, die Ströme bis zu 45 – 53 A steuern können.

Dabei wandelt der Controller den Gleichstrom der Batterie in Drehstrom für den Motor um. Wir setzen nämlich 3-Phasen Drehstrommotoren ein. Diese Motoren haben einen riesigen Vorteil gegenüber einem Gleichstrommotor. Die Gleichstrommotoren brauchen Kohlebürsten um die Energie in den rotierenden Teil des Motors zu übertragen. Diese Kohlebürsten verschleißen relativ schnell und müssen gewechselt werden. Der Drehstrommotor funktioniert ohne Kohlebürsten und ist damit faktisch wartungsfrei. Mit richtig ausgelegten Lagern läuft er deutlich länger als ein Elektroroller lebt.

Gasgriff Elektroroller mit 45 km/h

Gasgriff des Romex Elektrorollers

Fahrprofilschalter Elektroroller 45 km/h

Gasgriff und Fahrprofilschalter

Unsere Elektroroller können mit einem Fahrprofilschalter ausgestattet werden. Am Gasgriff befindet sich dann ein roter Schalter, mit dem Du zwischen Eco-, Normal-, und Power-Betrieb auswählen kannst.

Der Eco-Betrieb ist auf maximale Reichweite ausgelegt. Der Controller gibt nicht so viel Leistung ab und lässt den Elektroroller mit maximal 30 km/h laufen. Ideal, wenn man in einer 30er Zone unterwegs ist.

Im Normal-Betrieb sind die Standardeinstellungen aktiv. Endgeschwindigkeit 45 km/h und normale Beschleunigung.

In dem Power-Modus wird die Endgeschwindigkeit auf 52 km/h angehoben. Und der Controller gibt beim Beschleunigen die maximal mögliche Leistung an den Motor.

Wenn der programmierbare Controller bestellt wurde, können alle diese Werte mit Hilfe einer Software und eines über USB angeschlossenen PC’s individuell angepasst werden.


 

Elektroroller mit 45 km/h

 

 

 

Probefahrt vereinbaren!

Trage Dich hier ein und wir informieren Dich, wo Du die Möglichkeit hast einen unserer Elektroroller persönlich zu fahren.