RÜCKBLICK AUF DIE INTERMOT 2018

26.10.2018 10:00

Intermot 2018 - Come together, Ride Now!

Unter diesem Motto stand die diesjährige Intermot 2018 in Köln. Neben gutem Essen und einem bunten Rahmenprogramm trafen sich wieder hunderte Aussteller mit mehr als zweihundertausend Besuchern vom 02.-07. Oktober in den Messehallen in Köln.

Neben tranditionsreichen Marken wie BMW, Honda oder Yamaha haben sich gerade im E-Mobilitätsbereich viele "Newcomer" präsentiert.
An unserem Stand in Halle 7 glänzten die verschiedenen Modelle mit denen von NIU und Kumpan um die Wette. Aber seht selbst:

Erneut machte sich das gesteigerte Interesse an E-Fahrzeugen oberhalb der 45km/h bemerkbar. Wie gut, dass unsere Modelle Jupiter und UranusR für Probefahrten bereitstanden. Etwas enttäuscht wurden die Besucher hingegen von unseren Konkurrenten, die in dieser Geschwindigkeitsklasse ausschließlich Prototypen oder Vorserienfahrzeuge vorstellten, die teils weder angefasst noch gefahren werden konnten.

Erstaunlich ist, dass die großen Hersteller wie SYM oder KYMCO derzeit noch nicht in das Geschäft der E-Roller einzusteigen scheinen.

Neben unseren Elektrorollern haben wir am Pressetag (02.10.2018) unser neues Elektromotorrad NEON enthüllt und erstmalig präsentiert. Die Resonanz war unerwartet groß - vielleicht auch, weil im Außenbereich bereits ein Exemplar zum Probefahren zur Verfügung stand. Für uns ist der Schritt in die Welt der E-Motorräder ein großer Traum, der endlich in Erfüllung geht. In Zukunft werden wir uns auf diese Weise  ein weiteres Standbein aufbauen. Gerade in den letzten Monaten erreichten uns zu diesem Thema immer mehr Anfrage und es ist spürbar, dass auch unter den Motorradfahrern langsam ein Umdenken stattfindet.

Ein weiteres, spannendes Thema ist die Frage des Vertriebskonzeptes von TRINITY für die nächsten Jahre. Derzeit werden unsere Fahrzeuge fast ausschließlich über unsere Website verkauft und direkt an den Kunden ausgeliefert. Im vergangenen Geschäftsjahr und nun nochmals gebündelt auf der Intermot 2018 erreichten uns immer mehr Anfragen von lokalen Händlern, die unsere Produkte in ihr Portfolio aufnehmen möchten. Wir haben uns somit dazu durchgerungen, Stück für Stück auf einen Händlervertrieb zu setzen und erhoffen und auf diese Weise viele Vorteile für unsere Kunden. Natürlich wird dadurch ein Stückweit Kundennähe verloren gehen, die wir in all den Jahren sehr geschätzt haben.

Wir freuen uns dennoch bekannt zu geben, dass wir in 2019 an vielen neuen Standorten in Deutschland vertreten sein werden.

An dieser Stelle geht unser Dank an alle Besucher und Unterstützer dieser tollen Marke. Bis zum nächsten Mal!


Kommentar eingeben