Ein E-Roller, ein Baum! mehr erfahren ...

Ein E-Roller, ein Baum!

mehr erfahren ...

JUPITER 2018 – MODELLPFLEGE DES ELEKTROROLLERS

19.01.2018 10:00

Wie in jedem Jahr bringen wir auch 2018 einige Verbesserungen bei unserem Top-Modell Jupiter. Im Wesentlichen sind es Optimierungen am Fahrwerk und Bremssystem.

CBS – Combined Brake System

Die Verteilung der Bremskraft zwischen den Rädern erfolgt jetzt automatisch. Das bedeutet für Dich als Fahrer: Wenn Du nur die Hinterradbremse betätigst, wird automatisch zu einem bestimmten Teil auch die Vorderradbremse betätigt. Am Ende ist es mehr Sicherheit auf der Straße.

Bremse am Hinterrad

Wir haben die Positionierung der Hinterradbremse verändert. Damit wird die Verteilung der Kräfte an der Bremsscheibe optimiert. Die Bremse wird noch kräftiger und auch der Verschleiß der Bremsbelege wird geringer.

Elektroroller Jupiter 100 km/hQualitätsverbesserung des Lenkkopflagers

Bei 120 km/h wirken auf einen Roller schon andere Kräfte als bei 50 km/h. Um die Belastungen und die Kräfteverteilung bei hohen Geschwindigkeiten zu optimieren setzen wir jetzt ein neues, qualitativ hochwertigeres Lenkkopflager von dem Japanischen Hersteller NSK ein.

Stoßdämpfer vorn und hinten

Wir haben die Abstimmung des Fahrwerks stimmiger gestaltet. Die Stoßfänger vorn sind jetzt etwas weicher und die hinten etwas härter. Vielleicht wird das nicht jeder sofort merken, aber aus unserer Sicht ist das ein kleiner Beitrag zu mehr Komfort und Sicherheit.

Schnellwechselsystem des Hinterrads

Wir haben dieses System schon bei einigen unseren anderer Roller im Einsatz. Ab März 2018 bringen wir das auch für den Jupiter. Damit kann bei einer Reifenpanne das Hinterrad deutlich unkomplizierter demontiert und montiert werden. Weniger Zeit in der Werkstatt und geringere Reparaturkosten für Dich als Kunden.

Wartungsfreundlichkeit

Ebenfalls ab März verbessern wir die Wartungsfreundlichkeit unserer Roller. Zur Zeit muss für den Zugang zur Elektronik und den Glühlampen die Frontverkleidung demontiert werden. Jetzt bekommt der Jupiter auf der Rückseite zwei Wartungsklappen. Damit müssen nur zwei Schrauben gelöst werden um die Glühlampen der Blinker oder andere Elektronikkomponenten zu erreichen.

USB-Anschluss beim Jupiter E-Roller

One last thing

Oben neben dem Ablagefach haben wir jetzt einen USB-Anschluss. So kann man sein Handy, das im Ablagefach liegt während der Fahrt nachladen. Praktisch.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
zur Startseite TRINITY-Elektroroller