Logo von One Tree Planted

Ein E-Roller, ein Baum! mehr erfahren ...

Logo von One Tree Planted

Ein E-Roller, ein Baum!

mehr erfahren ...

Bald startet die neue Elektroroller-Saison und das neue Versicherungsjahr. Was Sie jetzt beachten müssen!

11.02.2020 14:54

Drei beispielhafte Versicherungskennzeichen

 Für Elektroroller bis 45 km/h Höchstgeschwindigkeit startet am 1. März das neue Versicherungsjahr. Die Farben des Versicherungskennzeichens wechseln im Jahresrhythmus blau – grün – schwarz. Das bisherige grüne Versicherungskennzeichen muss durch das neue, schwarze Schild für 2020 ersetzt werden.

Machen Sie Ihren Elektroroller fit 

Wer nach dem 1. März 2020 noch mit dem grünen Kennzeichen für 2019 unterwegs ist, fährt ohne gültigen Versicherungsschutz und zahlt bei einem Unfall alle Kosten aus eigener Tasche. Es drohen auch empfindliche Geldstrafen und Punkte in Flensburg. Der mit dem Versicherungskennzeichen erworbene Haftpflichtschutz springt finanziell ein, sobald man mit seinem Elektroroller andere Verkehrsteilnehmer schädigt. 

Wer zusätzlich einen Teilkaskoschutz abschließt, ist mit seinem Elektroroller auch gegen Diebstahl, Brand-, Wild- oder Unwetterschäden versichert. Wird in der Teilkasko eine Selbstbeteiligung vereinbart, zahlt bei Versicherungsschäden zwar einen festen Betrag aus der eigenen Tasche, im Gegenzug ist jedoch der Jahresbeitrag günstiger.

Noch ein Tipp für den Elektroroller „Nachwuchs“

Als Minderjähriger braucht man für den Vertragsabschluss die Unterschrift der Eltern. Mit Blick auf die Versicherungskosten ist Elektroroller fahren jedenfalls ein günstiges Vergnügen: Das aktuelle Versicherungskennzeichen gibt es schon ab rund 50 Euro im Jahr.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
zur Startseite TRINITY-Elektroroller