9. März 2018 Robert

Abwrackprämie für Motorroller

E-Roller, Elektroroller Kaufen hier auf der Seite

Elektroroller von Trinity Electric Vehicles

In Tübingen gibt es seit September 2016 eine Abwrackprämie für Zweitakter bis 125 ccm. Je nach Baujahr des Verbrenners gibt es zwischen 200 und 500 Euro für den Kauf eines Zweirads mit Elektromotor. Die Förderung geht auch in diesem Jahr weiter. Anträge, Förderbedingungen und weitere Infos gibt es hier:

https://www.tuebingen.de/tuebingen-macht-blau/abwrackpraemie

Die Nachbarstadt Reutlingen zieht nach und bietet auch eine Abwrackprämie. Die Höhe hängt aber nicht vom Altfahrzeug ab, sondern von der Art des Neufahrzeugs. Für Elektroroller gibt es 10% des Neupreises, maximal jedoch 500 €. Für Pedelecs sind es ebenfalls 10% des Neupreises maximal jedoch 250 €. Weiter Infos hier

https://www.reutlingen.de/abwrackpraemie

Auch in Frankfurt gibt es Überlegungen dem Vorbild Tübingens zu folgen und eine Abwrackprämie für Mopeds einzuführen. Hier ist ein Artikel aus der Frankfurter Rundschau, der die Hintergründe und einige Zahlen nennt:

http://www.fr.de/rhein-main/verkehr/mopeds-in-frankfurt-abwrackpraemie-fuer-mopeds-a-1459707

Ich finde den Ansatz interessant nicht mit Verboten zu arbeiten, sondern Anreize zum Umstieg in die Elektromobilität zu schaffen. Ich glaube zwar nicht, dass mit diesen Maßnahmen drastische Verbesserungen der Luftqualität erzielt werden können, denn dazu sind in Summe doch nicht so viele Motorroller auf unseren Straßen unterwegs. In China, wo die Leute vom Fahrrad über Motorroller zu Auto denken, sind das ganz andere Zahlen. Bei uns geht es in die andere Richtung: Vom (Zweit-) Auto zum Fahrrad. Und irgendwo dazwischen gibt es dann ein paar Motorroller. Aber Kleinvieh macht bekanntlich ja auch Mist.

Die Zahlen aus Tübingen sind nicht berauschend. Und auch wir beobachten das: Es gibt nicht so viele “Umsteiger” vom Benzin- zum Elektroroller. Die Leute denken eher über die Anschaffung eines Elektrorollers nach, um ihr Auto stehen zu lassen. Und auf den Kurzstrecken macht jeder Elektroroller auch mehr Spaß als die meisten Autos. Außer es regnet Hunde und Katzen 😉

Deshalb würde statt einer Abwrackprämie eine generelle Kaufprämie für Elektrisch angetriebene Zweiräder aus meiner Sicht mehr Sinn machen. München macht das ja schon vor. Schauen wir mal, wie sich das alles 2018 entwickelt.

Was sind Deine Argumente für den Kauf eines Elektrorollers? Schreib doch mal einen Kommentar!

Comment (1)

  1. Michael Mainusch

    Was sind Deine Argumente für den Kauf eines Elektrorollers?

    Ja, was war es?
    Ich habe eine 2,8 kWp Solaranlage auf meinem Dach nach Süden optimal orientiert und beobachte schon seit mehreren Jahren wieviel Solarstrom ich ins Netz “verschenke” weil ich den im Sommer nicht selbst voll verbrauchen kann.

    Und dann kam der Diesel-Skandal. Irgendwann hatte ich dann die Idee mir einen weiteren “Solarverbraucher” zuzulegen um den Diesel möglichst den ganzen Sommer in der Garage stehen zu lassen.
    Und mir die Tankrechnungen zu schenken.

    Jetzt habe ich den Neptun R seit kurzem. Und mit reinem Solarstrom zur Arbeit und durch die Gegend zu sausen ist einfach nur “geil”. Und bei den schönen Sonnentagen hätte ich noch 2 weitere Neptun bei mir betanken können.

    Ich will einfach nur die E-Mobilität für mich realisieren (JETZT) und meinen Anteil an der Umweltzerstörung minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.