Wo finde ich die Bedienungsanleitungen zu dem Roller?

Unter „Medien“ -> „Downloads“ finden Sie alle Anleitungen im PDF-Format, wir hoffen damit unnötiges Papier zu vermeiden.

Wie setzen sich die minimale Reichweiten zusammen?

Die minimale Reichweite bei unseren Elektrorollern (E-Rollern) haben wir unter realistischen Bedingungen im öffentlichen Straßenverkehr gemessen. Fahrergewicht 85kg, mind. 20 Starts, volle Beschleunigung, Vollgas-Fahrten wenn möglich, mehrere Steigungen

Was kostet mich der Strom pro 100 Kilometer?

Die 45km/h E-Roller verbrauchen auf 100 Kilometer zwischen 0,45 Euro und 0,80 Euro Stromkosten (je nach Roller-Modell und Stromvertrag).

Wie weit kann ich mit einer Akku-Ladung fahren?

Die Reichweite hängt von den üblichen Faktoren wie Straßenzustand, Steigungen, Temperatur, Fahrergewicht und Reifendruck ab. Je nach Modell und Akku liegt die minimale Reichweite zwischen 50 km und 110 km.

Wie viel wiegt der Akku?

– Der 60V / 28Ah hat 1,68kWh, eine Reichweite von 60km und wiegt 13,5kg
– Der 60V / 40Ah hat 2,40kWh, eine Reichweite von 85km und wiegt 17,0kg
– Der 60V / 50Ah hat 3,00kWh, eine Reichweite von 107km und wiegt 22,0kg
– Der 72V / 35Ah hat 2,52kWh, eine Reichweite von 55km (bei max. 75km/h) und wiegt 18,0kg
– Der 72V / 45Ah hat 3,24kWh, eine Reichweite von 70km (bei max. 75km/h) und wiegt 24,0kg

Was kostet der Akku?

– Der 60V / 28Ah kostet 1.250€
– Der 60V / 40Ah kostet 1.750€
– Der 60V / 50Ah kostet 2.030€
– Der 72V / 35Ah kostet 1.850€
– Der 72V / 45Ah kostet 2.350€

Darf man mit Elektrofahrzeugen auf der Straße fahren?

Unsere Elektroroller sind für den Straßenverkehr zugelassen. Das Fahrzeug benötigt eine gewöhnliche Haftpflichtversicherung. Die Beiträge einer Haftpflichtversicherung liegen zwischen 40 Euro und 80 Euro für ein Jahr und kommen auf die jeweilige Versicherung an. Eine KFZ Steuer fällt nicht an. Modelle bis 45km/h sind zudem nicht zulassungspflichtig.

Wie kommt der Strom in das Fahrzeug?

Die Fahrzeuge können mit dem beiliegenden Ladegerät an jeder haushaltsüblichen Steckdose geladen werden. Zudem bauen Städte und Gemeinden zunehmend das öffentliche „Stromtankstellennetz“ aus.

Wie lange kann ich meinen Akku nutzen?

Lithium-Akkus sollten 1.000 Ladezyklen standhalten. Die verbauten hochqualitativen Lithium-Akkus halten mindestens 50.000 km
Auf Blei basierende Akkus bringen es auf 250-350 Volladungen (Nur bei dem Modell Senior 800 verwendet.) Die Blei-Akkus sollten mindestens 12.000 km.

Müssen die Akkus vor dem Laden vollständig entleert werden?

Nein! Die verwendeten Batterien haben keinen Memory Effekt, somit ist ein problemloses Laden jederzeit möglich, ohne dass Sie Nachteile für die Haltbarkeit der Batterie befürchten müssen.

Wann sollten die Batterien geladen werden?

Das Fahrzeug kann jederzeit geladen werden, soweit eine Steckdose vorhanden ist. Es tut der Batterie gut, wenn sie regelmäßig geladen wird. Es gibt keinen Memory-Effekt!

Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation) sinnvoll?

Unsere Roller habe alle eine Rekuperation. Bei kleinen Rollern bringt es aber relativ wenig.

  1. Die Elektroscooter haben wenig Masse. Eine Energierückgewinnung im Stadtverkehr beim Bremsen liefert nur wenige Sekunden Strom.
  2. Unsere Rekuperation ist eher sanft, so dass wir nicht mehr strom erzeugen, wie das Laegerät um den Akku nicht zu stressen.
  3. Tests haben ergeben, daß die Reichweite sich nur im Durchschnitt um ca. 2 – 5  % erhöht.

Wofür braucht man den programmierbaren Controller?

Durch den programmierbaren Controller kann die die max. Geschwindigkeit und die Power des Rollers angepasst werden. Sinnvoll wenn jemand eine größere Reichweite wünscht oder in einer bergigen Gegend wohnt und mehr Power braucht. Wenn der Roller etwas schneller läuft sinkt zwar die Reichweite etwas, ein mitfließen im Stadtverkehr ist dann aber möglich und das führt zu mehr Sicherheit, weil man dann nicht ständig überholt wird. Durch die 45km/h ist man ein „Verkehrshindernis“.

Was ist die Eco-Funktion?

Die „Eco-Funktion“ ist ein Schalter am Lenker mit dem man zwischen 2 Fahr-Modi wählen kann. (Beim Neptun und Jupiter sind es 3 Fahr-Modi.)
Z.B. 1. Stufe 30km/h; 2. Stufe 52km/h 3. Sufe 100km/h. Alle Stufen sind mit dem programmierbaren Controller frei einstellbar.

Was heißt Schnell-Ladegerät?

Bei der Option „Schnell-Ladegerät“ bekommen Sie anstatt des Standard-Ladegeräts eines welches mehr Strom liefert. Damit läßt sich die Ladedauer nahezu halbieren. Es wird aber weiterhin an einer haushaltsüblichen Steckdose geladen.

Wer fördert den Kauf eines Elektrofahrzeugs?

Es gibt zahlreiche Kommunen und Energieversorger, die die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs fördern. Je nach Kommune/Unternehmen liegt die Förderung bei 100 Euro bis 400 Euro. Die Stadt München z.B. fördert gewerbliche E-Roller mit bis zu 500€. Näheres erfahren Sie von Ihrer Kommune oder bei Ihrem Energieversorger. Zudem gibt es in vielen Staaten unterschiedliche Förderungen.

Wie hoch sind die Sitzbänke?

Venus 2.0: Sitzhöhe 77cm

Romex 3.0: Sitzhöhe 77cm

Delivery 3.0: Sitzhöhe 79cm

Jupiter 11.0: Sitzhöhe 80cm

Uranus 3.0: Sitzhöhe 81cm

Neptun 4.0: Sitzhöhe 83cm